StartAktuellesKartenGalerieKontaktDatenschutz 

 Preise u. Spieldauer
 Kartenreservierung
 Wer war Hans Sachs?
 Inhalt der Schwänke



Der gestohlene Schinken
 


(von Hans Sachs, 6. Dezember 1552)

Ein geiziger Bauer erhält von seinen Nachbarn jedesmal Wurst und Schinken zu deren Schlachtfesten. Er selbst aber drückt sich regelmäßig um diesen alten Brauch. Zur Strafe stehlen ihm die Nachbarn einen Schinken.

Der Pfarrer schließt sich den Nachbarn an und überzeugt durch seine „Schwarze Kunst“ den geizigen Bauern davon, daß er seinen Schinken selbst gestohlen habe. Für die Prozedur muß der Geizige obendrein noch einige Gulden entrichten.

Das Stück endet mit den Worten:

„Ein Sparer muß einen Zehrer haben,
dass nicht zu sehr der Geldsack wachs´,
bei geizigen Leuten, wünscht Hans Sachs.“



zurück...
 
Servicelinks:
Drucken
Aktuelle Termine:
Datum Veranstaltung:
09.11.2018 20:00 h
Theater am Burgtor
Wir spielen zwei Hans-Sachs-Schwänke umrahmt von der Rothenburger Hans-Sachs-Musik.
Getränke und ein kleines Vesper im Angebot.
Eintritt 10,00 Euro
Wo: Theater am Burgtor, Herrngasse 38a

23.11.2018 20:00 h
Zum Falken in Tauberzell
Zwei Hans-Sachs-Schwänke umrahmt von der Rothenburger Hans-Sachs-Musik.
Wo: Zum Falken

04.01.2019 20:00 h
Wirtshaus Bronnenmühle
"Unter den Linden"
Wir zeigen die zwei Schwänke umrahmt von der "Rothenburger Hans-Sachs-Musik"
Eintritt 10.- Euro
Wo: Wirtshaus Bronnenmühle, Kurze Steige 7b